Labioplastik

KORREKTION DES ÄUSSEREN TEILS, DES WEIBLICHEN GESCHLECHTSORGANS REMODIFFIZIERUNG UND REKONSTRUKTION DER SCHAMLIPPEN

Die kleinen Schamlippen (lat. Labia minora) sind der äußere Teil des weiblichen Geschlechtorgans und deswegen spielen sie eine wichtige Rolle im Geschlechtsleben, Hygiene, aber auch in der alltäglichen körperlichen Aktivität der Frau.
Übermäßig entwickelte Schamlippen können einen funktionalen, aber auch ästhetischen Mangel darstellen. Sie beanspruchen einen größeren Aufwand was die Hygiene angeht und können beim Sport und anderer körperlichen Aktivität Lokale Irritation verursachen.
Übermäßig entwickelte Schamlippen kann man mit einem kleinen operativen Eingriff korrigieren - so genannte LABIOPLASTIK. Die übermäßige Haut wird von den Schamlippen entfernt, so dass man ihre Form und Größe der Anatomie der Regie herum abstimmt.
Labioplastik gehört zu chirurgischen Eingriffen kleineren Umfangs, dessen Resultate sehr effektiv sein können. Dieser Eingriff ist in den Händen eines erfahrenen Chirurges ohne größeres Risiko für den Patienten. Während der präoperativen Vorbereitung nehmen wir besonders in Acht die Wünsche der Patientin, so dass wir die optimale Quantität von Haut und Unterhautgewebe entfernen und das gewünschte Resultat erreichen.
Sowie in der Vorbereitung für andere chirurgische Eingriffe kleineren Umfangs, auch hier erfordert man von dem Chirurg ein Gefühl für Gestaltung und Proportion.
In unserer Klinik für Ästhetische Chirurgie benutzen wir die Radiochirurgische- Methode für diesen Eingriff, weil uns diese Technologie einen präzisen chirurgischen Schnitt ermöglicht, ohne das Gewebe herum zu beschädigen, deswegen ist der ästhetische Effekt optimal und die Besserung des Patienten wird beschleunigt. Nach der Heilungsperiode, die ungefähr zehn Tage bis zwei Wochen dauert, sind die Schamlippen im Ganzen mit der Anatomie, die der Regie herum abgestimmt und die Patientinnen beklagen sich nicht mehr über Lokale Irritation, Störungen im Geschlechtsleben, Hygiene, Sport und anderer körperlichen Aktivität.

VORBEREITUNG DES PATIENTEN

Obwohl Labioplastik für das Chirurgenteam unter der Führung vom Dr. Toncic ein Routine- Eingriff ist, erfordert von uns der professionelle Zugang dass wir besondere Aufmerksamkeit auf die präoperative Vorbereitung des Patienten schenken.
Vorausgehend dem Eingriff liegt eine Routine präoperativer Behandlung des Patienten vor, die aus Laboratorische- Blutuntersuchung und einer Untersuchung und Konsultation in unserer Klinik.
Unverzüglich den Eingriff haben wir mit den Patienten noch ein Gespräch und eine letzte präoperative Konsultation und Untersuchung. Vor der Korrektion der Schamlippen soll man aufhören, Medikamente gegen Schmerzen, und zwar aus der Gruppe der Asteroiden Medikamente gegen Entzündung, die Acetylsalicylsäure enthalten, ( z.B. Aspirin, Andol oder Acisal) einzunehmen. Das ist auch einer der sehr wichtigen Faktoren bei der Vorbereitung des Patienten für den chirurgischen Eingriff, weil man auf diese Weise eventuelle unerwünschte Blutungen und Hämatome (Blutergusse) während und nach der Operation vorbeugt, was die Erholung und damit auch das Ergebnis der Operation erheblich verbessert und beschleunigt.

HEILUNGSVERLAUF

Den großen Erfolgsprozentsatz in der Klinik vom Dr. Toncic haben wir außer der großen Erfahrung unseres Chirurgenteams und den sehr präzisen und entwickelten chirurgischen Techniken, auch der sehr gut organisierten und hochqualifizierten nachoperativen Pflege zu verdanken. Wegen der angeführten Gründe beharren Dr. Toncic und sein Chirurgenteam auf den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und dem alltäglichen Kontakt mit dem Patienten, damit der Heilungsprozess möglichst erfolgreich und ohne Komplikationen zu Ende geht.
Wegen der Sicherheit unserer Patienten und damit wir ihnen einen sicheren und erfolgreichen Heilungsverlauf und eine nachoperative Behandlung ermöglichen könnten, beharren wir auf einem genügend langen Aufenthalt in Zagreb. Auf diese Weise wird nichts dem Zufall überlassen, sondern verfolgen wir den Heilungsprozess des Patienten in ihrer Ganzheitlichkeit, vom Beginn bis zum Ende, was den ausschlaggebendsten Einfluss auf die Gesundheit des Patienten und auf den Erfolg der Operation hat.
Der nachoperative Heilungsverlauf ist nach diesem Eingriff individuell und dauert etwa 10 Tage, nachdem die Patientin bereit für die Rückkehr zu ihrer alltäglichen, privaten und professionellen Tätigkeiten ist.

Praktische Tips für unsere Patienten

Termin vereinbaren
Labioplastik