Septoplastik – Korrektur der Nasenscheidewand – funktionelle Nasenkorrektur

BEHINDERTE NASENATMUNG

Die Operation der Nasenscheidewand ist ein sehr wichtiger Teil in der Nasenchirurgie. Vor allem muss ein Bedürfnis nach der Operation der Nasenscheidewand festgestellt werden. Es gibt zwei Gründe zur Operation der Nasenscheidewand.
Der erste Grund ist die behinderte Nasenatmung, bedingt durch die Abweichung der Nasenscheidewand. Bei dieser Gelegenheit möchten wir betonen, dass es keine Nasenscheidewand gibt, die vollkommen gerade ist. Während der voroperativen Untersuchung müssen wir feststellen, ob die Nasenscheidewand solch eine Abweichung hat, dass sie die Nasenlöcher im großen Ausmaß deckt, oder nicht. Wenn die Abweichung nicht so groß ist, müssen wir die Ursache für die behinderte Atmung bei anderen Krankheiten, wie es z.B. Allergien usw. sind, suchen, weil man bei solchen Patienten mit der Nasenoperation das Hauptproblem, d.h. die behinderte Nasenatmung nicht lösen kann.

RHINOSKOLIOSE (SCHIEFE NASE, BZW. ASYMMETRISCHE NASE)

Der zweite Grund für die Operation der Nasenscheidewand ist die ästhetische Nasenkorrektur. Wenn die Nase auf dem Gesicht asymmetrisch gelegt ist, bzw. sich nicht in der zentrale Lage befindet, ist meistens eine der Hauptursachen für solch eine Nasenabweichung die Abweichung der Nasenscheidewand, die die ganze Nase auf eine Seite „zieht“.
Um solch eine Nase in die zentrale Position zu legen, muss neben der üblichen Schönheitsoperation der Nase auch die Nasenscheidewand operiert werden. In solchen Situationen kombinieren wir die übliche Schönheitsoperation der Nase mit der Nasenscheidewandkorrektur.

Termin vereinbaren
Septoplastik – Korrektur der Nasenscheidewand – funktionelle Nasenkorrektur